Ist Barfuß laufen gesünder? – Knieprobleme, Schmerzen beim Joggen

Anhaltende Beschwerden oder Schmerzen beim Laufen oder Joggen? Hüftprobleme, Knieprobleme beim Laufen oder Rückenbeschwerden durch Lauftraining? – Was wie eine faule Ausrede für Nicht-Sportler klingt hat einen logischen, einfachen Hintergrund: die zumeist praktizierte Lauftechnik entspricht nicht dem menschlichen Körperbau. Das Schuhwerk, das wir heute zum Laufen benutzen ist zwar gut zum Stehen, sicher auch für das Gehen auf Asphalt (Abrollen über die Ferse).

Die Bewegungsabläufe beim Laufen werden jedoch in Ihrer natürlichen Form durch Schuhwerk mit Absätzen häufig verhindert.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass beschwerdefreies Laufen mithilfe des Barfusslaufens möglich ist.

Es ist allerdings nicht damit getan, einfach nur die Schuhe wegzulassen. – Das, was in Jahr(zehnten) an Degeneration an deinen Füssen passiert ist, lässt sich nicht mit einem Handstreich, mit einer Kopfentscheidung, korrigieren. (Mehr zur Philosophie des Barfusslaufens in dem Artikel „Ist Barfusslaufen gut für mich?„)

Das sagen namhafte Experten und Wissenschaftler dazu:

Hier noch ein „Laufkurs“ zu Pilatesrunning / Barfusslaufen:

Es gibt Schuhwerk speziell für diesen Zweck, z.B. „Vibram five fingers“

Dieser Beitrag wurde unter Alle Artikel, Laufen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Ist Barfuß laufen gesünder? – Knieprobleme, Schmerzen beim Joggen

  1. Pingback: Propriorezeption Barfusslaufen Trainingsanleitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgage (Spamschutz) *